In einer Nacht vor langer Zeit

begann eines der größten Abenteuer der kleinen Waldfee Schimmerie Harztropf. Gemeinsam mit dem Feenwolf Luminus, ihrem besten Freund und Weggefährten, folgt sie mutig ihren Träumen. Die beiden überwinden scheinbar unüberwindbare Hindernisse – und lernen dabei die unterschiedlichsten Waldwesen kennen.

Begleiten Sie die Freunde bis tief in das Tal der Feen hinein, wo Nacht für Nacht aufs Neue magische Dinge geschehen. Und nach dem (Vor-)lesen wird es gleich noch einmal spannend: Begeben Sie sich auf Schimmeries magische Route quer durch das "echte" Hasselbachtal im Wolfsburger Stadtwald. Mit etwas Fantasie, Gummistiefeln und einer kleinen Mahlzeit im Gepäck wird dieser Ausflug ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie!

Foto: Boris Schaa

Der "echte" Waldkauz Fidelius Mausgraus

saß 2015 vor seinem Baumhöhleneingang Modell für sein Porträt in "Schimmerie und das Sternenmeer" (Seite 41, 2. Auflage)

Ein authentischer Ort

Das Hasselbachtal ist Wolfsburgs beliebtes Naherholungsgebiet gleich hinter dem Steimker Berg.

Sportler und Naturliebhaber nutzen die verschlungenen Wege des Stadtforstes bevorzugt zum Laufen oder Fahrradfahren. Quellwanderungen führen quer durch den weit verzweigten Wald. Sitzgruppen an malerischen Lichtungen laden zum Verweilen ein.

Original - Illustration von Michaela Frech

Auf den Spuren von Schimmerie Harztropf findet man hier die original Schauplätze ihrer spannenden Abenteuer.

Denken Sie daran: Waldfeen sind grundsätzlich nur nachts unterwegs! Kennen Sie den alten Ziehbrunnen? Wissen Sie, wo Fidelius Mausgraus wohnt? Kleiner Tipp: Die Tour beginnt an den Drei Steinen! Viel Spaß!